große Figurengruppe – ,,Die besiegte Liebe,, – ovaler Sockel mit reliefierter Wellenbandbordüre – an einem von plastischer Rosengirlande bzw. Widder- und Cherubimköpfen geschmückten Altar mit Turteltauben stehendes Paar – junge Dame in antikisierendem Gewand und Schleier, die Hände mit einem Kranz aus Rosen gefesselt als Symbol der geläuterten Liebe – seitlich stehender Jüngling mit Schmetterling und Fackel als Symbole der Liebe und der Vergänglichkeit – polychrome Malerei mit Goldkonturierung – Entw. Christian Gottfried Jüchtzer – Modell-Jahr: 1787 – Modell-Nr. I 50 – Schwertermarke Meissen um 1900 – Höhe: 36 cm, Sockel: 26 cm x 21 cm

Preis auf Anfrage