Bronze – von Otto Poertzel – “Der gefangene Vogel” – um 1925/30 – Bronze, gegossen, goldbronzefarben sowie partiell lasierend farbig gefasst – auf Zehenspitzen schreitende Tänzerin im schmetterlingsähnlichen Gewand – runde Plinthe sign. “Prof. Poertzel” – auf einen Marmorsockel montiert – Die Skulptur zeigt die Tänzerin und Schauspielerin Niddy Impekoven ( 1902 – 2002 ) in der Rolle als gefangener Vogel – In dieser Choreografie zu Musik von Bruno Hartl, verarbeitet Niddy Impekoven die Zerrissenheit zwischen ihrem Freiheitsdrang und den starren Formen des klassischen Balletts künstlerisch. – Höhe: 50 cm, mit Sockel 63 cm

Preis auf Anfrage